Unsere Geschichte

 

Im Jahre 1963 wurde der Spielmanns- und Fanfarenzug Ronneburg e.V. gegründet.

Der erste Auftritt fand während eines Werbeabends der Turner statt.

Damals bestand der Verein aus 7 Querflöten, 5 Trommeln, 5 Fanfaren,

einem Becken, einer Großen Trommel und Stabführer.

Nach diesem Werbeabend stieg die Zahl der aktiven Mitglieder auf 40 an.

Der Verein verzeichnete über die Jahre enorme Erfolge. Angefangen bei dem ersten Wettstreit um den Europapokal 1973 in Viersen.

Dort erzielte der Verein in zwei Klassen den 1.Platz

und gewann schließlich noch den Tageshöchstpreis.

Weitere Titel wie Hessenmeister, Deutscher Meister und

European Championship Sieger erzielte der Verein in weiteren Jahren.

Im Jahre 2001 wurde das heutige Vereinsheim gebaut und der Verein hatte von nun an einen ungestörten Ort zum Musizieren und Feiern geschaffen, welches bis heute zu dem Heiligtum des Vereins gehört.

Im Jahr 2018  feiern wir unser 55. Vereinsjubiläum und können voller Stolz sowohl in die Vergangenheit, als auch in die Zukunft blicken.

Aktuell legt der Verein seinen Fokus auf Auftritte, Konzerte sowie die Aufrechterhaltung

der Tradition und diese mit der Neuzeit zu vereinen.


 

 

Termine